ANNE

Yoga meets Physio I Vinyasa 

WER BIST DU?

Ich bin Anne, 30 Jahre alt, Wahlhamburgerin mit eigenem Gemüsegarten, Physiotherapeutin und Mama eines 2-jährigen Sohnes. Meine Wurzeln liegen in meiner Heimatstadt Greifswald,in der Nähe der Ostsee. Ich brauche das Meer in meiner Nähe und verbringe so viel Zeit wie möglich am und im Wasser.

 

WIE BIST DU ZUM YOGA GEKOMMEN?

Meine ersten Yogaerfahrungen habe ich schon im Alter von 14 gemacht. Damals war ich aktive Schwimmerin und meine Trainer suchten nach Möglichkeiten uns einen Ausgleich von den vielen anstrengenden Trainingseinheiten zu geben. Die Mutter eines Trainingskollegen war Yogalehrerin und führte uns mitten in der Schwimmhalle, ohne Matten, durch meinen ersten Sonnengruß. Ich fands lächerlich. Zu dieser Zeit habe ich täglich mehrere intensive Trainingseinheiten absolviert und mehr Kilometer im Wasser als an Land zurück gelegt. Ich bin jeden Tag an meine körperlichen Grenzen gegangen. Den Sonnengruß empfand ich deswegen als „zu leicht“. Aber im Laufe der Jahre lernte ich wie, wichtig auch ein starker Geist ist um Wettkämpfe zu bestehen. Yoga wurde mein Ausgleich.

 

WARUM UNTERRICHTEST DU YOGA?

Als Physiotherapeutin habe ich täglich mit Patienten zu tun, die Schmerzen haben und Ihrem Körper nichts mehr zutrauen. Sie bekämpfen ihren eigenen Körper anstatt mit ihm zusammen zu arbeiten. Ich möchte meinen Schülern zeigen, dass Yoga uns hilft diese Beziehung wieder herzustellen.

 

WO HAST DU DEINE AUSBILDUNG GEMACHT?

Bei Unit Yoga in Hamburg.

 

WAS IST DEINE LIEBLINGSASANA?

Eka Pada Rajakapotasana – die Taube. Ich arbeite schon seit vielen Jahren an dieser Asana. Sie fordert so viel von einem, andererseits gibt sie mir viel Raum mein Herz zu öffnen. Am Ende fühlt sich mein Rücken an wie neugeboren.

Fotocredits to 

Tobias Hamann

 

Unsplash.com:

Mark Zamora

Kike Vega

JR Korpa

Vegan Liftz

Natalie Grainger 

Jared Rice

follow US

© 2019 YOGIBUDE I Alle Rechte vorbehalten