top of page
IMG_1411_edit_edited.jpg

MARLENE
Vertretungslehrerin

Wer bist Du?

Hey, ich bin Marlene! 

Als leidenschaftlicher Yogi und Expertin für Stressmanagement, Burnout-Prävention und Work-Life-Balance ist es meine Mission, Menschen dabei zu helfen, eine gesündere Work-Life-Balance in ihrem Alltag zu etablieren. 

Durch Yoga, Meditation und Mentaltraining unterstütze ich sie dabei, Ruhe und Ausgeglichenheit in einer sich ständig beschleunigenden Welt zu finden.

 

Wie bist Du zum Yoga gekommen?

Lange Zeit dachte ich, Yoga sei kein richtiger Sport und zu esoterisch für mich. Doch während meines Aufenthalts auf den Philippinen im Jahr 2017 kam ich erstmals richtig mit Yoga in Berührung und war überrascht, wie herausfordernd es sowohl für den Körper als auch den Geist sein kann. Heute kann ich mir ein Leben ohne Yoga gar nicht mehr vorstellen und praktiziere regelmäßig.

 

Warum machst/unterrichtest Du Yoga?

Ursprünglich wollte ich nur meine Ausbildung zur Yogalehrerin machen, um meine eigene Praxis zu vertiefen. Doch dann entdeckte ich meine Leidenschaft dafür, anderen Menschen zu helfen und sie auf ihrer Yogareise zu begleiten. Es erfüllt mich mit Stolz, wenn meine Schülerinnen nach dem Unterricht völlig zufrieden und glücklich nach Hause gehen.

 

Was ist Dir in Deinen Stunden besonders wichtig?

Ich liebe Yogastile mit Power und kombiniere gerne verschiedene Stile wie Inside Flow, Vinyasa und Hatha Yoga, was bedeutet, dass du in meinen Stunden definitiv ins Schwitzen kommen wirst! Ich mag es, meine Schülerinnen ein wenig aus ihrer Komfortzone zu locken und sie dabei zu unterstützen, auch neue und herausfordernde Asanas auszuprobieren. Dennoch ist es mir wichtig, dass jeder bei sich selbst bleibt und nur so weit geht, wie es ihm oder ihr guttut.

 

Wo hast Du Deine Ausbildung gemacht?

Meine Ausbildung habe ich im Bliss Yoga in Salzburg, Österreich, absolviert, wo ich auch eine Zeit lang unterrichtet habe. Von meinen beiden Yogalehrer*innen Carina und Zsophia habe ich viel gelernt. Außerdem habe ich eine Inside Flow Teacher Ausbildung bei Hie Kim absolviert und eine 100-stündige Weiterbildung in Tantra Yoga gemacht.

 

Was ist Deine Lieblingshaltung?

Mein absolutes Lieblingsasana ist der herabschauende Hund. Diese Asana mag zwar grundlegend sein, aber zu Beginn fand ich sie unglaublich anstrengend. Es erfordert viel Übung, um sie richtig zu beherrschen, aber mittlerweile liebe ich sie, weil sie so gut für die Schultern, den Rücken und die Rückseiten der Beine ist. Besonders angenehm nach einem langen Tag im Büro!

bottom of page