Fotocredits to 

Tobias Hamann

 

Unsplash.com:

Mark Zamora

Kike Vega

JR Korpa

Vegan Liftz

Natalie Grainger 

Jared Rice

follow US

© 2019 YOGIBUDE I Alle Rechte vorbehalten

LILLY

Vinyasa Yoga I Schwangerschaftsyoga I Mamayoga I Athletic Yoga

WER BIST DU?

Lilly, 31 Jahre alt, Initiatorin der Yogibude. Geboren in Dresden, aufgewachsen in Leipzig, studiert in Dresden, Berlin, Schweden und Budapest habe ich an verschiedenen Orten gelebt und habe nun in Hamburg eine Heimat gefunden. Nicht zuletzt auch deshalb, weil mein wunderbarer Sohn hier geboren ist! 

 

WIE BIST DU ZUM YOGA GEKOMMEN?

Das erste Mal Yoga habe ich mit 18 gemacht. Meine Mama hat mich damals mit zum Iyengar-Yoga genommen, weil sie meinte, das würde meinem unruhigen Wesen gut tun. Ich fand es schrecklich. Viel zu langsam, viel zu genau, viel zu anstrengend. Ich musste noch ein paar Jahre verstreichen lassen und mich mit anderen Dingen beschäftigen, bis ich dann mit 25 wieder zum Yoga gegangen bin und es mich diesmal sofort gefesselt hat. Das war in Berlin, ich arbeitete in einer Agentur und hatte starke Zweifel an mir selbst und dem Leben, das ich führte. Ich spürte den starken Wunsch, den Zugang zu meinem Körper bzw. die Verbindung zu meinem Körper herzustellen. Bald war ich jeden Tag auf der Matte und auch wenn mich am Anfang das Gefühl, meinen Körper bewusst wahrzunehmen, Überwindung kostete. Aber ich konnte Yoga nicht mehr loslassen und habe mich voll drauf eingelassen. Seitdem ist es ein fester Bestandteil meines Lebens und nicht mehr wegzudenken. 

WARUM MACHST/UNTERRICHTEST DU YOGA?

Ich habe durch Yoga gelernt, meinen Körper bewusst wahrzunehmen. Es gab, bevor ich Yoga intensiv begann, keine Verbindung zwischen meiner Seele und meinem Körper. Diese Verbindung stelle ich immer wieder her durch Yoga und empfinde das als unglaublich heilsam. Es ist ein Halt für mich, auch wenn es ringsherum chaotisch und turbulent ist, gibt Yoga mir Sicherheit. Ich konnte mich durch Yoga weiterentwickeln und ich möchte dabei helfen, dass andere das auch tun können. Yoga schafft Frieden in uns und dadurch auch im Außen. Ich bin glücklich, wenn ich einen ganz kleinen Teil zum Frieden beitragen kann. Außerdem macht es mir Spaß, zu unterrichten und die Energie im Raum zu spüren und den Schüler/innen etwas Gutes zu tun! 

WAS IST DIR IN DEINEN STUNDEN BESONDERS WICHTIG?

Mir ist wichtig, dass die Schüler/innen Raum bekommen. Raum für ein eigenes Bewusstsein für ihren Körper und dafür, was ihnen gut tut. Mir ist wichtig, positive Energie zu geben und die Stunden abwechslungsreich zu gestalten und den richtigen Mix aus Anspannung und Entspannung zu finden.

WO HAST DU DEINE AUSBILDUNG GEMACHT?

Meine Ausbildung habe ich bei POWER YOGA GERMANY INSTITUTE in Hamburg gemacht. Die Weiterbildung PRE- & POSTNATAL ebenfalls. 

 

WAS IST DEINE LIEBLINGS-HALTUNG (ASANA)?

Der herabschauende Hund (Adho Mukha Svanasana). Eine hervorragende Asana um die Muskulatur im Rücken und in den Beinen zu dehnen, die Stimmung zu heben, sich gleichzeitig zu entspannen und zu kräftigen. Außerdem ist der Hund "mein Zuhause". Wenn ich im Hund stehe, fühle ich mich wirklich wie Zuhause :)