LEA

Hatha Yoga I Yin Yoga (Meditation, Massage und Pranayama)

WER BIST DU?

Ich bin Lea - eine Berlinerin in Hamburg mit einem bunten Lebenslauf und einer großen Leidenschaft für Yoga, Meditation und Massage. Auf regelmäßigen Indienreisen tanke ich immer wieder auf und finde neue Inspiration.

Mehr auf https://lealemang.de/

 

WIE BIST DU ZUM YOGA GEKOMMEN?

Den ersten Kontakt zu Yoga hatte ich als Teenager. Ich habe ein Yoga-Buch bei meinem Vater gefunden und die Posen auf den Abbildungen nachgeturnt. Danach hat Yoga sich, trotz einiger Irrwege, den Weg in mein Leben gebahnt. Seit es mir aus einer Sinnkrise geholfen hat, ist es vom Hobby zum Lebensweg geworden.

 

WARUM MACHST/UNTERRICHTEST DU YOGA?

Yoga hilft mir, immer mehr ich selbst zu sein und im Flow zu bleiben. Dank Yoga hat sich meine Einstellung zum Leben positiv verändert und ich fühle mich zunehmend glücklicher, gesünder und entspannter. All dies möchte ich auch anderen ermöglichen.

 

WAS IST DIR IN DEINEN STUNDEN BESONDERS WICHTIG?

Ich möchte Ruhe und Gelassenheit vermitteln. Anders als in vielen Sportarten, geht es beim Yoga nicht um „höher, schneller, weiter“. Vielmehr geht es darum, sich zu akzeptieren, wie man ist und sich gleichzeitig durch regelmäßige Praxis stetig weiterzuentwickeln. Dabei üben wir, bei Erfolg und Misserfolg gleichmütig zu bleiben.

 

WO HAST DU DEINE AUSBILDUNG GEMACHT?

Die Hatha Yoga-Ausbildung habe ich an der Samatva Yogalaya in Rishikesh (Indien) absolviert.

Die Yin Yoga-Lehrer-Ausbildung bei Tanja Seehofer im Anjali Yoga (Hamburg).

 

WAS IST DEINE LIEBLINGS_ASANA?

Sukhasana – der Schneidersitz: mit dieser Asana beginne und beende ich jede Yogaeinheit. Sobald ich im Schneidersitz auf der Matte sitze, tritt eine wohltuende Ruhe in mir ein und ich fühle mich zu hause.

Fotocredits to 

Tobias Hamann

 

Unsplash.com:

Mark Zamora

Kike Vega

JR Korpa

Vegan Liftz

Natalie Grainger 

Jared Rice

follow US

© 2019 YOGIBUDE I Alle Rechte vorbehalten